Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kath Kita St. Matthias Fretter

Waldschnuppertage - den Wald entdecken und erleben

Wir erkunden die Wälder rund um Fretter

Jedes Jahr im Mai/Juni findet das Waldprojekt "Waldschnuppertage" statt. Dieses Projekt dient dazu, die älteren Kinder des U3-Bereiches auf den Wald- und Wiesentag ( immer montags ) vorzubereiten und natürlich um ihr Bedürfnis nach Bewegung zu befriedigen.

Bewegung ist eines der körperlichen Grundbedürfnisse von Kindern. Jedes Kind benötigt Raum und auch Zeit, um das Bedürfnis nach Bewegung voll und ganz ausleben zu können. Besonderes Augenmerk sollte hierbei jedoch auch auf das Austesten und Ausprobieren von Fähigkeiten gelegt werden, damit die Kinder ihre Grenzen kennenlernen können. Somit lernen Kinder sehr schnell, ihre Fähigkeiten einzuschätzen und es entsteht weniger Verletzungsgefahr. 

Die Kinder lernen im Projekt u.A. die wichtigen Waldregeln kennen, sie werden die Natur zu schätzen wissen und ihre Ausdauer und Koordination werden gefördert. Die Kinder nehmen die gesamte Natur mit all ihren Sinnen wahr: Sie riechen den Boden, die Luft und die Pflanzen, sie sehen die vielen strahlenden Farben der Natur und vielleicht sogar die Tiere des Waldes, sie spüren den Wind auf ihrer Haut und auch den Regen, sie schmecken die frische Luft und sie hören den Wind, der durch die Bäume zieht, die Vögel und die Tiere, die sich im Unterholz und Dickicht verstecken.

Die Körperkoordination der Kinder wird gefördert, indem sie über unwegsames Gelände laufen müssen. Dadurch wird auch ihre Orientierung und Reaktionsfähigkeit geschult. Außerdem wird durch die umfangreiche Bewegung die Motorik der Kinder gefördert, was wiederum die Selbstkompetenz stärkt und dadurch das selbstvertrauen erweitert.

Nicht nur die Kinder werden durch die "Waldschnuppertage" auf den Wald- und Wiesentag und das große Waldprojekt "Die Waldfüchse" unseres Kindergartens vorbereitet, sondern auch deren Eltern.